Der Referent

Gerd Billen,
Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. (vzbv)

Gerd Billen löste am 1. August 2007 Prof. Dr. Edda Müller als Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbandes ab.

1955 in Speicher in der Eifel geboren, studierte er von 1979 bis 1984 Sozial- und Ernährungswissenschaften sowie Haushaltswissenschaften an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Beruflich war Gerd Billen zunächst freier Journalist und Pressesprecher im Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU). 1985 gehörte er zu den Gründern der Verbraucher Initiative e.V. und war deren Bundesvorsitzender. Gerd Billen machte sich unter anderem als Anwalt tausender Holzschutzmittelgeschädigter einen Namen. Weitere wichtige Themen waren die Förderung des fairen Handels und gesunde Lebensmittel. Er war Erster Bundesvorsitzender des Neuland-Programms für Fleisch aus artgerechter Haltung. Billen hat zahlreiche Bücher und Artikel zu ökologischen und Umweltthemen geschrieben.

Von 1993 bis 2005 war Gerd Billen Bundesgeschäftsführer des Naturschutzbundes Deutschland NABU e.V. Lange Jahre war er Mitglied und Vorsitzender der Jury Umweltzeichen. Vom Naturschutzbund wechselte er 2005 in die Otto Group als Leiter des Bereiches Umwelt- und Gesellschaftspolitik.

top